Weser Tourismus

hanmünden.jpg
Hannoversch Münden, Deutschland
1 Steinweg Hann. Münden Niedersachsen 34346 DE

Von Hanoversch Münden bis Cuxhaven, entlang an einem der schönsten Flüsse Deutschlands.
Der Weser-Radweg – Die schönste Reise bis zum Meer
Die Reise beginnt in der Fachwerk- und Dreiflüssestadt Hann. Münden. Fast ohne Steigungen geht es auf der gut ausgebauten Route durch eine Region, die vielfältiger kaum sein könnte.
Nicht umsonst ist der Weser-Radweg seit vielen Jahren einer der beliebtesten Radfernwege in Deutschland. Die erste Etappe, das Weserbergland mit seinen bewaldeten Höhenzügen, schmückt sich mit vielen architektonischen Perlen: Schlösser im Stil der Weserrenaissance, barocke Klöster und einzigartige Fachwerkhäuser aus sechs Jahrhunderten. Und entlang der hier verlaufenden „Deutschen Märchenstraße“ grüßen der Lügenbaron Münchhausen, der Rattenfänger von Hameln oder – weiter nördlich – die Bremer Stadtmusikanten. Kurz vor Minden öffnet die Porta Westfalica der Weser eindrucksvoll den Weg in die norddeutsche Tiefebene. Über Nienburg, Marsch-, Moor- und Geestlandschaften erreicht man die größte Stadt an der Weser: Bremen.
Die Hansestadt zeigt sich abwechslungsreich, mit historischer Altstadt und modernem Kultur- und Freizeitangebot, mit malerischem Umland und lebendiger Flaniermeile am Wasser. Weiter nördlich gleiten große Handelsschiffe über den immer breiter werdenden Fluss, eingerahmt von der ländlichen Idylle der Wesermarsch, den Bauernhäusern mit Reetdach und dem satten Grün der Wiesen und Deiche. Ab Nordenham kann man entweder per Fähre in die Seestadt Bremerhaven mit Schifffahrtsmuseum und Auswandererhaus übersetzen – oder alternativ weiter nach Westen fahren, über die Halbinsel Butjadingen. Hier locken Nordseebäder, pittoreske Krabbenfischer-Häfen und der Nationalpark „Niedersächsisches Wattenmeer“.
Wer auf der Ostseite der Wesermündung weiter nach Cuxhaven fährt, wird unter anderem mit einem zwölf Kilometer langen Sandstrand belohnt. Übrigens: Weil der Wind an der Weser meistens aus Nordwesten bläst, können Radwanderer mit einer Vorliebe für Rückenwind den Weser-Radweg auch in umgekehrter Richtung abfahren.
Text und Foto: hann.muenden-tourismus.

Weitere Infos unter: http://www.hann.muenden-tourismus.de/fahrradtouren/die-schoensten-radfernwege/weser-radweg.html
http://www.weser-tourismus.com/ und http://www.mittelweser-tourismus.de/

hanmünden.jpg 3 Jahren ago
Showing 1 result