Kristen Ford & Kris Angelis

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 04/09/2018
20:00 - 23:00

Veranstaltungsort
Hafen-Casino

Kategorien


KRISTEN FORD (USA)
www.kristenfordmusic.com
Kristen Ford ist eine Singer-Songwriterin und Multi-Instrumentalistin aus Tennessee USA. Ihre eingängige und tieffühlende Musik nutzt Loop-Technik, um Gitarre, Beat Box und Gesang zu einem vollen und üppigen Sound zu kombinieren. Ihre Musik wird verglichen mit Sheryl Crow, Tracy Chapman und Ani Difranco. Als Support-Act begleitete Ford Größen wie Betty Who, Melissa Ferrick, Sonya Kitchell und die Grammy-nominierten Seth Glier und Matthew Santos. Mit ihrer faszinierendenden Liveshow ist sie bereits von den Staaten bis nach Südamerika und Europa getourt. Nun möchte die reiselustige Songwriterin Deutschland mit ihrem neuen Album „Travel Songs“ erobern.
Ford hat schon auf Musikfestivals wie National Women’s Music Fest, SXSW, Folk Alliance International, Mile of Music sowie verschiedenen Pride Festivals in den USA gespielt. Sie war unter den Finalisten des Eddie Attic Songwriter Shootouts und hat beim Kerrville Folk Festival’s NewFolk Song Contest 2018 den zweiten Platz belegt. Als erfahrene Songwriterin hat Kristen schon vier Alben, mehrere EPs und live Loop-Aufnahmen veröffentlicht. Zurzeit ist sie neben ihrer Solokarriere auch mit der elektronischen Hip-Hop Gruppe „The Blu Janes“ aktiv. In der Hoffnung, ihr bisher angesammeltes Wissen weiterzugeben, hat die Musikerin gerade auch ihr erstes Buch, „A DIY Musician’s Guide to Touring“ veröffentlicht.

“Elevates indie rock” — Boston Herald

“Acoustically brooding one moment, explosive and epic the next” — Fort Stockton Pioneer

„A compelling songwriter…beautiful, even cathartic. ” — Worcester Telegram

KRIS ANGELIS (USA)
www.krisangelis.com
Schon während ihrer Kindheit auf einer Farm in Florida war für Kris Angelis klar, dass sie einmal Musikerin werden würde. Seither gilt ihre Leidenschaft der Folk- und Popmusik. „Meine Mama erzählte mir, dass ich schon gesungen habe, bevor ich reden konnte. Ich hab die Melodien gesungen, ohne die Wörter überhaupt zu kennen“, sagt Angelis.
Das Baumhaus auf der Farm wurde schnell zum Proberaum für sie und ihre eineiige Zwillingsschwester, mit der sie Harmonien einübte.
Ob spielerisch, melancholisch oder sexy – mit ihrer Musik berührt die Angelis jeden Aspekt des menschlichen Wesens. „Musik ist ein Weg, um mich selbst zu kreieren und auszudrücken. Aber sie hilft mir auch, durch’s Leben zu kommen. Musik ist eine universelle Sprache. Sie ruft Emotionen hervor. Sie schwingt in unseren Seelen und vibriert in unseren Körpern“, sagt die Vollblutmusikerin.

In 2017 sie veröffentlichte Angelis ihre EP „Heartbreak Is Contagious“, die prompt die Auszeichnung „Beste weibliche Künstlerin“ bei den „International Acoustic Music Awards“ und den „International Songwriting Competition Award“ erlangte. Der Titelsong landete zudem in den Top 10 der iTunes Singer-Songwriter Charts.
Am 3. August 2018 erscheint nun die neue EP, „Pieces That Were Stolen“. Sie entstand in Zusammenarbeit mit Billy Lefler (Ingrid Michaelson, Joshua Radin, Cary Brothers). Als Produzenten und Cowriter sind Garrison Starr, Mallory Trunnell von Crimson Calamity und Rich Jacques
der gerade einen Grammy für seine Arbeit mit Lisa Loeb gewonnen hat, beteiligt.
Daraus entstanden ist eine Sammlung von aufrichtigen Songs, die von den Klängen
von Brandi Carlile, The Head and The Heart, Nick Drake und Ingrid Michealson beeinflusst sind.

Share on LinkedIn
[`yahoo` not found]